Divider/Brand Symbol

Ex-weltmeisterin Eva Wahlström verstärkt das Lola&Lykke-team

Unser Ziel hier bei Lola&Lykke ist es, das ganzheitliche Wohlbefinden von Müttern auf der gesamten Welt zu fördern, und zwar in allen Phasen der Mutterschaft. In den vergangenen 18 Monaten mit Covid waren viele unserer Versandrouten betroffen, aber wir sind dabei, neue Routen in Europa, dem Nahen Osten und Nordamerika zu eröffnen. Die Elektrische Intelligente Brustpumpe von Lola&Lykke, die bei den Mother&Baby Awards in Großbritannien als beste Brustpumpe des Jahres 2021 ausgezeichnet wurde, hat an dieser Entwicklung großen Anteil.

Um die Entwicklung unserer Milchpumpen weiter voranzutreiben, freuen wir uns, eine Partnerschaft mit Eva Wahlström bekannt zu geben. Diese Zusammenarbeit wird im Frühjahr 2022 ihren Höhepunkt erreichen, wenn wir die neue Milchpumpe Lola&Lykke® by Eva Wahlström auf den Markt bringen.

- Wir freuen uns sehr, diese Zusammenarbeit bekannt zu geben. Eva tritt dem Lola&Lykke-Team als Designerin und Markenbotschafterin bei. Wir hoffen, dass die Zusammenarbeit noch lange andauern wird, sagt Laura McGrath, CEO von Lola&Lykke.

Unser Team war auf der Suche nach einer finnischen Frau mit Erfahrung und Visionen in Sachen Milchpumpen. Im Nachhinein betrachtet war die Frage nach dem "Wer" ganz klar und wir haben uns schnell an die Designerin und Künstlerin Eva Wahlström gewandt. Sie war ein Jahrzehnt lang Boxweltmeisterin im Federgewicht, ist Mutter einer Patchworkfamilie und lebt für Kreativität und Bewegung. Sie ist ganz klar eine weibliche Changemakerin - und sie war hocherfreut, unser Partnerschaftsangebot anzunehmen.

- Kürzlich habe ich mit meinem Mann darüber gescherzt, wie unsexy ich mich beim Abpumpen fühle - natürlich sollte es für frischgebackene Mütter keine Priorität sein, sich sexy zu fühlen, aber das sagt eine Menge über meine Erfahrungen mit Milchpumpen aus. Diese Partnerschaft ist eine tolle Gelegenheit, schwärmt Wahlström.

Eva Wahlström in der Mitte mit den Lola&Lykke-Gründerinnen Laura McGrath (links) und Kati Hovikari (rechts).


Milchpumpen sind ein vertrautes Element in Eva Wahlströms Leben, denn zu Beginn ihrer Profiboxkarriere war ihr Sohn erst 10 Tage alt. Sie hatte damit zu kämpfen, dass die verfügbaren Milchpumpen unpraktisch waren (was viele von euch sicher nachempfinden können!). Der Wechsel vom Amateur- zum Profiboxen bedeutete, dass sie immer mehr Zeit im Fitnessstudio oder im Boxring verbringen musste. Die Kabel und Schläuche machten das Abpumpen nicht nur unangenehm, sondern auch unpraktisch. Von unserer Elektrischen Intelligenten Brustpumpe war Wahlström sofort begeistert. Neben den modernen Funktionen freut sie sich über die Möglichkeit, der Pumpe einen neuen, skandinavischen Look zu geben.

- Die Pumpe wird weiterhin benutzerfreundlich sein, kabellos funktionieren und die bestehenden großartigen Funktionen behalten, sagt Wahlström. Eine schöne und funktionale Milchpumpe kann im besten Fall die Mutter stärken und dem Vater die Möglichkeit geben, durch das Füttern eine Bindung zu seinem Baby aufzubauen, fügt sie hinzu.

Die Änderungen werden sich hauptsächlich auf die Optik der aktuellen Pumpe konzentrieren. Dabei wird die Funktionalität weiter verbessert, da die neue Pumpe z. B. über eine vollständig wasserdichte Motoreinheit verfügt. Außerdem wird sie die Eckpfeiler der Designphilosophie von Eva Wahlström widerspiegeln: elegante Schlichtheit und skandinavische Farbgebung. Und das ist noch nicht alles! Der finnische Anbieter von ökologischen Alternativen zu Plastik, Sulapac, beteiligt sich ebenfalls an der Entwicklung.


- Ich mag die Frische, Nachhaltigkeit und Wärme, die von Lola&Lykke ausgeht. Sie geben dir das Gefühl, dass man sich wirklich um dich kümmert, sagt Wahlström. Und wir können einen noch nie dagewesenen Aspekt der Nachhaltigkeit in einem Produkt, das traditionell aus Plastik besteht, in Angriff nehmen!


Weitere Funktionen werden auch über eine kompatible App angeboten, die derzeit entwickelt wird. Unser Plan ist es, eine App auf den Markt zu bringen, die das Stillen für dich einfacher macht: Du wirst u.a. die Abpumpfrequenz und die Milchmenge verfolgen können. Als Teil der App werden wir dir auch einen direkten Link zu unserem HealthBot anbieten, über den du professionelle Hilfe zu all deinen Still-, Abpump- und anderen Fragen erhalten kannst. Die Vision hinter der App ist groß: Sie soll dein Wohlbefinden während deiner gesamten Mutterschaft ganzheitlich fördern. Auf dem Markt gibt es so etwas bislang nicht.

- Obwohl wir von Anfang an eine stark international ausgerichtete Marke aufgebaut haben, ist diese Partnerschaft mit einer finnischen Designerin für uns von großer Bedeutung, da wir unsere finnischen Wurzeln stärker herausstellen wollen. Eva ist ein lebendes Beispiel dafür, dass man mit Ehrgeiz, Vielseitigkeit und einem starken Glauben an sich selbst alles erreichen kann. Du kannst Mutter und Weltmeisterin sein und auch im Berufsleben nach deinen Träumen greifen. Diese Art von moderner Mutterschaft ist es, worum es uns geht, feiert Laura McGrath von Lola&Lykke.

Also, gute Nachrichten - halte auf unseren sozialen Medien Ausschau nach weiteren Sneak Peeks und einer Vorschau auf die Entwicklung der Milchpumpe!

by Lola&Lykke Team